GHV Wandsbek e.V.
Der Hundesportverein Ihrer Wahl

Prüfungen 2018

Frühjahrsprüfung
am 28.04.2018

Leistungsrichter: Frank Bukowski
Prüfungsleiter: Ewald Möller
Fährtenleger: Christian Prestin
Schutzdiensthelfer: Ricardo Molitor
 


Begleithundprüfung nur Sachkundenachweis (SKN)
Name
Hund
Stufe
A
B
C
Ges.
Note
Pl.
Fabienne Richter
Akiro-Bailey van het veld
SKN
-
 
-
 
 
bestanden 
-
 Begleithundprüfung / Verhaltenstest (BH/VT)
Name
Hund
Stufe
A
B
C
Ges.
Note
Pl.
Sandra Trutnau
Veroxs v. Schmiedegarten
BH/VT
-
47
-
47
bestanden 
1
Karin Burkhardt
Der Lucky
BH/VT
-
47
-
47
bestanden 
2
Maria Koch 
Socke
BH/VT
-
43
-
43
bestanden 
3
Rebecca Schmahl
Fritzi
BH/VT
-
42
-
42
bestanden 
4
Isabelle Pape
Kalle
BH/VT/SKN
-
40
-
40
nicht best.
5
Begleithundprüfung  (BgH) 
Name Hund Stufe A B C Ges. Note Pl.
Nadine Walde Sep BgH 2 - 73 - 73 Befr. 1
Fährtenprüfung (FPr) 
Name
Hund
Stufe
A
B
C
Ges.
Note
Pl.
Aneta Kanani
Quorum v. Mecklenbg. Büffel
FPr 1
45
-
-
45
M
-
Dagmar Jabosen
Zoe v. Haus Cismar 
FPr 3
52
 -
 -
52
M
-
Georgette Möller
Rieke v. d. wilden Rabbits
FPr 3
14
-
-
14
M
-

Gebrauchshundprüfung nach Internationaler Prüfungs Ordnung (IPO)

Name
Hund
Stufe
A
B
C
Ges.
Note
Pl.
Aneta Kanani
Quo Vadis v. Mecklenbg. Büffel
IPO 1
71
78
disq.
0
 
 
Matthias Klimek
Brahms v. d. Flammenbrut
IPO 3
35
88
93
216
M
 
 
Manchmal ist es wie verhext: Es will einfach nicht laufen. So ein Gefühl hatten wir bei unserer diesjährigen Frühjahrsprüfung.
Es begann bereits damit, dass unser Leistungsrichter Frank Bukowski bei seiner Anreise auf der A7 vor dem Elbtunnel feststeckte. Als wir dann leicht verspätet im Fährtengelände  ankamen, sahen wir als „freudige“ Überraschung, dass der Bauer am Vortag Saatgut in die von dem Jagdpächter und uns ausgewählten Flächen eingebracht hatte. Leider hatten wir kein anderes Gelände zur Verfügung, so mußten wir hier unsere Hunde auf nicht verwitterten Boden suchen lassen. Bei vier von fünf gestarteten Hunden wurde als Folge vom Leistungsrichter "Abbruch" signalisiert. Nur Quo Vadis v. Mecklenburger Büffel und Aneta erreichten 71 Punkte.
So ging es dann nach schlechtem Start zurück zum Verein, wo zum Glück ein aufmunterndes Frühstück auf uns wartete. Anschließend bestanden zwei Teilnehmerinnen ihren Sachkundenachweis. Die Identitäts- und Unbefangenheitskontrolle wurde von allen Hunden problemlos bewältigt.
Als nächstes wurden die Unterordnungen in den Stufen BH, BgH und IPO gezeigt. Hier gab es zum Glück nur ein Team, das die geforderten Ziele leider nicht erreichen konnte. Alle anderen zeigten gute Leistungen.
Der verkehrstechnische Teil verlief sehr gut und ohne Beanstandungen. 5 Teams konnten somit ihre die Begleithundprüfung bestehen. Herzlichen Glückwunsch dazu.
Die nachfolgenden Schutzdienste boten auch wieder Überraschungen. Wollte Quo Vadis v. Mecklenburger Büffel nach dem Angriff doch nicht mehr auslassen. "Disqualifikation wegen Ungehorsams" war die Folge. Schade, damit war die IPO 1 gelaufen. Brahms v. d. Flammenbrut zeigte mit 93 Punkten einen sehr guten Schutzdienst und schloss die Vorführungen mit einem sehr positiven Eindruck ab.
Insgesamt ging die Prüfung dann aber leider mit einer negativen Punktebilanz zu Ende: Von 11 gestarteten Teams haben nur 5 ihre Prüfung bestanden. Ihnen gilt unser Dank und wir gartulieren ihnen herzlich dazu. Es gibt viel zu tun bis zur Herbstprüfung, die sich dann hoffentlich wieder, wie gewöhnlich, mit erfolgreicheren Ergebnissen präsentieren wird. 
Eine schöne Serie von Fotos finden Sie in unserer Galerie unter "12 Frühjahrsprüfung 2018". Herzlichen Dank an Dajana Maselkowski, die diese Fotos "geschossen" und uns zur Verfügung gestellt hat!